Ach, könnte es doch schon vier Jahre weiter sein ...

Die AfD “zerlegt” sich immer noch selbst und das neue Kind nennt sich “Die Blaue Partei”. Tut mir leid, Freunde, aber ich assoziiere mit dem Begriff “Blau” in erster Linie ein scheinbar allseits beliebtes Potenzmittel. Ich weiß, das klingt spätpubertär und ich bin (noch nicht) Teil der Zielgruppe und außerdem fand ich die damals aufkommenden Viagra-Witze (jetzt hab ich’s doch gesagt) so von wegen, warum Schlümpfe blau sind, bis heute nicht witzig bzw. habe sie schon damals überhaupt nicht verstanden. Aber sie’s drum.

»
Author's profile picture Die Melone

AfD heißt jetzt nicht, dass es hier plötzlich mehr Nazis gibt

Das aktuelle Titanic-Cover bringt es auf den Punkt: Nazis in Deutschland? Bisher undenkbar. Nein. Leider nicht. Es gibt/gab/und wird immer geben einen gewissen Prozentsatz extrem rechts gesinnter Personen in diesem Land (Deutschland).

»
Author's profile picture Die Melone

AfD - das war's?

Leute, Leute, ich kann mir nicht helfen, aber ich glaube, dass sich die AfD mit dem Weggang von Frauke Petry und der neuen Partei, die Frau Petry (mit)gründen wird, erledigt haben dürfte. Im gleichen Zug dürfte sich auch die neue Petry-Partei erledigt haben, weil ich nicht denke, dass sie irgendwie auf einen grünen Zweig kommen wird. Sie wird der AfD ein paar schmerzliche Prozente abjagen, womöglich aber kaum genug, um selbst über die Fünf-Prozent-Hürde zu kommen. Ganz ehrlich: Wer soll diese Partei denn wirklich wählen wollen, wenn es sich dabei nur um eine “bundesweite CSU” handeln soll? Die CSU selbst hat bei dieser Wahl erheblich eingebüßt, und das letzte, was “wir” in “unserer” Parteienlandschaft brauchen, ist eine weitere neoliberale Partei.

»
Author's profile picture Die Melone

Das System funktioniert, wie das System funktioniert

Wahlkater? Rechtsruck? Wahlkater wegen dem Rechtsruck? Schon vorher Kater wegen dem bevorstehenden Rechtsruck? Na na na (= im Sinne von: nein): Den Rechtsruck hat es - in der Gesellschaft - nie gegeben. Ein nicht geringer Teil der Gesellschaft war schon immer rechts. Er ist jetzt lediglich - was nach der Logik unseres mehr oder weniger demokratischen Systems eigentlich längst überfällig war - im Parlament angekommen. Das rechte Klientel hat zum ersten Mal eine in seinen Augen wählbare Lobby gefunden. Und die macht sich jetzt im Bundestag breit. Das ist die einzige Änderung.

»
Author's profile picture Die Melone

Liebe AfD-Wähler, macht euch darauf gefasst, von allen Parteien in den nächsten vier Jahren von "eurer" am meisten verraten zu werden

… aber das ist euch Protestwählern ja sowieso egal. Euch wird die AfD in dieser Größenordnung sowieso nie wieder mobilisieren können. Die AfD hat mit ihren 12,6 % ihren Zenit erreicht, überschritten und befindet sich bereits wieder auf dem absteigenden Ast. Die Partei ist neu und unverbraucht. In vier Jahren wird das nicht mehr so sein - insofern es sie bis dahin überhaupt noch geben wird -, was uns zum nächsten Punkt führt:

»
Author's profile picture Die Melone

Warum Die Melone 2017 nun doch wählen war

Ich war wählen (wer hätte es gedacht?). Ich habe das System legitimiert, das ich für falsch und kaputt halte und sogar für eine Partei gestimmt. Bin ich also insgeheim doch so was wie ein verkappter “aufrechter Demokrat”? Nö, ganz bestimmt nicht: “Aufrechter Oligarch” wäre die passende Bezeichnung für diese Haltung. Dieses Mal war etwas anders. Was war anders? Das lesen Sie hier:

»
Author's profile picture Die Melone

Tata, Krupp und Hysterie

Eigentlich wollte ich zum Wochenabschluss noch mal gegen die AfD poltern, stattdessen pulle ich aber ‘nen ThyssenKruppTata, beute andere aus und baue Arbeitsplätze (mich selbst) ab, denn: Wozu etwas selber sagen, wenn andere es genauso gut machen?

»
Author's profile picture Die Melone

Beiträge zum Thema "Die AfD"

Im Folgenden eine Übersicht über alle Artikel zur AfD - Der angeblichen “Alternative für Deutschland”:

»
Author's profile picture Die Melone

Beiträge zum Thema "Demokratie"

Im Folgenden eine Übersicht über sämtliche Artikel zum Thema “Demokratie” bzw. “Echte Demokratie”:

»
Author's profile picture Die Melone

Quo Vadis, AfD?

Die Bundestags-Wahl 2017 ist gelaufen. Die AfD wird zweistellig in den Bundestag einziehen. Damit sollte alles Wichtige dazu gessagt sein. Habe ich noch irgendwas vergessen? Vielleicht noch diese winzigkleine unwahrscheinliche Neugier, ob sie auch noch die SPD überholen wird. Ich kann es mir nicht vorstellen. Völlig ausschließen will ich eine derartige Überraschung bei der aktuellen Talfahrt der SPD aber auch nicht. Wie sagte der Kiezschreiber noch so schön: SPD - the bottom is the limit.

»
Author's profile picture Die Melone

Der Aufstieg der AfD

Bei der Bundestagswahl 2017 lautet das alles beherrschende Thema: Wie stark wird die AfD? Sowohl AfD- als auch Nicht-AfD-Wähler dürften vom Gefühl getrieben sein, dass es zum ersten Mal seit langer Zeit wieder bei einer Wahl um was geht. In Umfragen liegt die AfD z. Z. so um die 12 %, grob geschätzt dürfte sie irgendwo bei 10 bis 15 % landen. (Mich beschäftigt grad eher die Frage, ob die AfD es schaffen wird, die SPD hinter sich zu lassen. Alle Wahlprognosen sehen noch einen gewissen Abstand zwischen den Parteien, für völlig ausgeschlossen halte ich es aber nicht.) Was mich bei der AfD aber am meisten beschäftigt: Woher kam ihr rasanter Aufstieg?

»
Author's profile picture Die Melone

Was tun gegen Rechts?

Dies ist der erste Beitrag zum Thema “die AfD”. Und da es mich nicht wirklich interessiert, nur herumzumeckern (z. B. wie der Kampf gegen rechts immer wieder in die Hose geht) und mich nur die Alternativen und Möglichkeiten interessieren, die jeder einzelne hat (oder auch nicht), falle ich gleich mit der Tür ins Haus (wir sparen uns also alles Vorgeplänkel wie “Wie kam es zum Aufstieg der AfD?”, “Ursachen des Rechtsrucks in Deutschland/Europa/weltweit”) und fragen uns stattdessen gleich: “Was tun gegen Rechts?” Oder genauer: “Was tun gegen die AfD?”

»
Author's profile picture Die Melone

(Echt-)Demokratisches Allerlei

Viel hätte ich noch zu sagen zur echten Demokratie, was aber keinen rechten Artikel geben würde. Kleinigkeiten eher, weil ich denke, dass vieles von dem, was ich geschrieben habe, irgendwie als “Regel”, “Maßstab” oder “Gesetz” angesehen werden könnte, was aber nicht stimmt. Das Ziel muss die Herrschaft des Staatsvolkes sein. Zu Beginn: Mehr Herrschaft des Staatsvolkes. Wo es Sinn macht, durch Wahlen, wo es Sinn macht durch Repräsentanten. Nicht vergessen: Die Wahl von Repräsentanten ist nur eine Notlösung, wenn es nicht möglich ist, alle Einwohner mitreden zu lassen.

»
Author's profile picture Die Melone

Gäbe es in einer echten Demokratie nichts mehr zu wählen?

So, das dürfte dann wohl erst mal der letzte Artikel zum Thema “echte Demokratie” sein (das Thema fängt nämlich schon wieder an, mich zu langweilen - nächste Woche geht’s dann mit dem “Aufstieg der Rechten (AfD)” weiter und was man dagegen tun kann. Oder der Flüchtlingskrise - je nachdem, welches Thema mir mehr unter den Nägeln brennt).

»
Author's profile picture Die Melone

Echte Demokratie umsetzen jetzt!

Oftmals liest man irgendwelche Bücher, die einem eine politische Utopie vorstellen, ihre Geschichte erklären, aus welchen Gründen sie entstanden ist und diese Utopie dann zu einem konkreten Konzept bzw. Modell ausarbeiten. Und dann hat man das Buch durch, stellt es ins Regal zurück und denkt sich: Das vorgestellte System: gut und schön. Nur: Das wird sich niemals durchsetzen. Alternativ auch: Dafür sind die Leute niemals bereit. Ober aber die Umsetzung des Systems ist gleich daran gekoppelt, dass sich die Menschen in irgendeiner Form erst mal gewaltig ändern müssten, um “bereit” für das neue System zu sein. Oder aber die Umsetzung findet dadurch statt, dass sich eine Gruppe von Leuten in irgendein verlassenes Gebiet zurückzieht und dort ihre neue Gesellschaft aufbaut. Machen wir’s doch einfach mal anders herum (warum soll ich auch ein fertiges Konzept entwickeln, wenn an dessen Umsetzung sowieso niemand glaubt? Oder anders formuliert: wenn es bei den meisten Utopien am “Einstieg” hapert?):

»
Author's profile picture Die Melone